Jenaer Platz 18 23747 Dahme
04364-4717840-0
info@kettler-immobilien.de

KFW Förderung bei der Erneuerung von Heizungsanlagen

KFW Förderung bei der Erneuerung von Heizungsanlagen

KFW Förderung bei der Erneuerung von Heizungsanlagen

Ist Ihr Gebäude vor dem Jahr 2000 gebaut worden und sie planen die Erneuerung der Heizungsanlage, dann können Sie einen Zuschuss bei der KFW beantragen. Aber wichtig, erst die Förderung beantragen, dann den Auftrag erteilen. Ich habe dies gerade bei meinem Haus durchgeführt. Der Ablauf war ganz einfach, Freunde haben mir die Heizungsfirma Martin Burmeister aus Lensahn empfohlen. Herr Burmeister kam am nächsten Morgen und hat sich die alte Heizungsanlage durchgesehen und machte mich auf die Förderungsmöglichkeit aufmerksam. Dazu benötige ich einen Energieberater wie z.B. Jan Wulf. Er hat sich die Immobilie auch angesehen, mit dem Angebot den Förderungsantrag bei der KFW eingereicht. Ich habe dann von Ihm eine Email mit dem weiteren Vorgehen und Registrierung bei der KFW erhalten. Der Zuschlag der KFW war dann innherb einer Minute da. Nun konnte ich den Auftrag erteilen und die Montage ist auch schon erfolgt und erfreue mich an der neue Vissmann Gas-Brennwerttherme. Auch hier hat Smart-Home Einzug genommen, ich kann die Heizung bequem über das iPhone steuern.

Wie der Bundesverband der Energie und Wasserwirtschaft (BDEW) heute hinwies, können in Deutschland 30 Millionen Tonnen Co2 eingespart werden, wenn die Hauseigentümer die über 20 Jahre alte Heizungsanlagen gegen moderne Heizsysteme austauschen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.